1. Sportwerkstadt liefert wichtige Impulse

Offener Kreativ-Workshop ein voller Erfolg.

Am 7. Oktober fand im Degginger, dem Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft in Regensburg die 1. Sportwerkstadt des Freien TuS statt.

Im Rahmen eines offenen Kreativ-Workshops, der als Tag der offenen Tür angelegt war, trafen sich in der Zeit von 10-20 Uhr insgesamt rund 60 Vereinsmitglieder und Interessierte zu einem spannenden Austausch von Ideen und Anregungen zu zukünftigen sportlichen Aktivitäten, Freizeitangeboten und zeitgemäßen Möglichkeiten der Neupositionierung als Breitensportverein.

Bei der Sportwerkstadt ging es zum einen darum, nachgefragte Sportarten bedarfsgerecht zu konzipieren, die an unterschiedlichen Orten in und um Regensburg stattfinden könnten.

Darüber hinaus wurde auch die Weiterentwicklung des Vereinsgeländes an der Schillerwiese diskutiert, das als idealer Start- und Zielpunkt direkt am Donauradweg für verschiedenste erlebnisorientierte Freizeitangebote nicht nur im Sport, sondern auch in der Gesunderhaltung, Naherholung sowie Kunst, Kultur und Natur dienen könnte.

Hierfür wurden jede Menge interessanter Ideen eingebracht und Möglichkeiten diskutiert, die von dem Künstler Florian Toperngpong auf einer großen Leinwand grafisch „mitgeschnitten“ wurden (graphic recording). Das Ergebnis – eine ca. 3 x 1 m große Mind-Map – soll dem Freien TuS nun als visuellen Impulsgeber dienen.

Nachfolgend ein paar Impressionen von der Veranstaltung und dem Entstehen der Leinwand, die in Kürze im Vereinsheim in voller Größe öffentlich zugänglich ausgestellt wird.

Freizeitsport mit verschiedenen Sportarten

Als ersten Schritt ist eine neue Gruppe „Freizeitsport“ geplant, bei der je nach Jahreszeit wechselnde Sportarten wie Radfahren, Eislaufen, Joggen, Badminton, Schwimmen, Kanufahren, Wandern oder auch Yoga, Gymnastik u. a. ohne sportlichen Leistungsdruck gemeinsam unternommen werden können.

Dieser ungewöhnliche Sport-Mix soll als Ausgleich zu Beruf, Familie und sonstigen alltäglichen Verpflichtungen Menschen ansprechen, die keine Lust auf Fitness-Studios haben oder sich nicht auf nur eine bestimmte Sportart festlegen wollen. Solche wechselnden Aktivitäten an einem Abend in der Woche zielen auch auf Eltern von Kindern ab, die bereits im Verein beispielsweise in der Fußballjugend aktiv sind.

Am Mittwoch, 08.11. findet um 19.30 Uhr in der Vereinsgaststätte auf dem Gelände des Freier TuS ein offener Sportlertreff statt, zu dem wieder Vereinsmitglieder und Interessierte eingeladen sind, um sich über die Konkretisierung bzw. Umsetzung der in der Sportwerkstadt gesammelten Ideen Gedanken zu machen.

Jede/r die/der Lust hat, bei uns rein zu schnuppern, ist herzlich eingeladen, vorbei zu kommen!

Weitere Infos gibts zudem jederzeit gerne per Mail unter:

sportwerkstadt@freier-tus1911.de